Startseite

EINE ALLIANZ FÜR DIE REGION

Der demografische Wandel, die Globalisierung und die digitale Vernetzung von Wirtschaft und Gesellschaft bestimmen als Megatrends die Zukunftsentwicklung. Für die Bewältigung dieser Herausforderungen ist ein Kompass, ein Leitfaden und ein Kursbuch erforderlich. Dieser Zielorientierung dient das „Integrierte Ländliche Entwicklungskonzept“ (ILEK) als Standortbestimmung und Planungsdokument für die elf Kommunen der Region Rothenburg ob der Tauber. Sie verstehen sich als eine Allianz für die Region, weil sie wissen, dass sie gemeinsam mehr erreichen. Die Koordinierung der Projekte bietet die Chance, die Kräfte in einer gemeinsamen Strategie zu bündeln. Dafür wurde eine Fülle von Ideen, Vorschlägen, Maßnahmen und Projekten entwickelt – kleine und große, notwendige und wünschenswerte, kurzfristige und in die Zukunft reichende Vorhaben. Sie alle bringen die Region voran, auch wenn sie nur Schritt für Schritt und Zug um Zug realisiert werden können. Deshalb sind Schwerpunkte zu setzen. Davon profitiert die Region wie jede einzelne Kommune und alle Bürgerinnen und Bürger.

Die elf Kommunen der Allianz: Adelshofen, Buch am Wald, Markt Colmberg, Gebsattel, Geslau, Insingen, Neusitz, Ohrenbach, GKSt Rothenburg ob der Tauber, Steinsfeld und Windelsbach

 AKTUELLES

19.02.2019 Umfrage ausgewertet: Mehr als 88 % der Bürger von Neusitz wollen einen Dorfladen. Lesen Sie mehr.

25.01.2019 Veranstaltungshinweis: „Immobilien und ganzheitliche Energienutzung“ am 31. Januar 2019 um 18 Uhr in Schnelldorf. Lesen Sie mehr.

11.12.2018 Unser neuer → Newsletter ist da! Diesmal dreht sich alles rund um die Digitalisierung ländlicher Räume.

23.11.2018 Am 15. November 2018 wurde im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung der Neusitzer Ortsteil Schweinsdorf mit dem Staatspreis Ländliche Entwicklung in der Kategorie Flächensparen durch Innenentwicklung ausgezeichnt. Lesen Sie mehr

11.10.2018 In unserem neuen → Newsletter beschäftigen wir uns mit dem Thema „Konzeption und Umsetzung von Innenentwicklungsmaßnahmen“. Für tiefergehende Informationen zum Thema empfehlen wir unser → Kompendium.