Steinsfeld

Steinsfeld

Bürgermeister Hans Beier

„Die Bundesautobahn A7 Würzburg – Ulm liegt quasi vor unserer Haustür. Der Zugang zu den Fernverkehrsstraßen und die Anbindung sind bei uns optimal. Eine ideale Voraus-setzung für die Wirtschaft!“

Steinsfeld erstreckt sich vom Taubertal bis zu den Hängen der Frankenhöhe. Hier zeigt die Natur ihre Besonderheiten: Im Taubertal die Salbei-Glatthaferwiesen, im Ruhbachtal der Küchenschellenhang und in Endsee die „Graue Lagune“, eines der schönsten Geotope in Bayern. Der Geologie- und Waldlehrpfad am Endseer Berg informiert über Geologie, Tiere
und Pflanzen der Region. Im Sinn des Gemeindemottos „Leben und Arbeiten vor den Toren Rothenburgs“ wurden Wohnbaugebiete in Steinsfeld, Gattenhofen und Hartershofen ausgewiesen. Über die A7-Anschlussstelle 107 ist Steinsfeld direkt an das internationale Fernstraßennetz angebunden – ein optimaler Standortfaktor für den interkommunalen Industrie-/Gewerbepark Rothenburg und Umland bei Endsee. Über den Bahnhof Hartershofen an der Strecke Steinach – Rothenburg sind die Bundesbahnverbindungen erreichbar.

Zahlen 1.212 Einwohner / 3.180 ha Fläche

Gemeindeteile Steinsfeld – Bettwar – Chausseehaus – Ellwingshofen – Endsee – Gattenhofen – Gipshütte – Hartershofen – Possenmühle – Reichelshofen – Urphershofen

Infrastruktur Kindergarten, Gemeindezentrum (Gemeindeverwaltung, Kindergarten, Mehrzweckraum), Bahnhaltepunkt Hartershofen an der Strecke Steinach – Rothenburg ob der Tauber, Rad- und Wanderwege, Spiel- und Bolzplätze, Gastronomie

Gemeindeverwaltung
Schulstraße 9
91628 Steinsfeld
Tel. 09861 / 35 61
Fax 09861 / 875 375
gemeinde@steinsfeld.de

www.steinsfeld.de